Top

Blog

2017
20 Jul

Heute Nachmittag beim Protest vor der BVV gegen die Kürzungen von Rot-Grün für die Jugendhilfe. Die Leute sind motiviert, das steckt an! 
Aber warum wurde demonstriert? Im Haushalt 2018/19 für Mitte findet sich trotz der offiziellen Beendigung der Konsolidierung und der ausdrücklichen Empfehlung des Jugendamtes, des Jugendhilfeausschusses und der BVV keine auskömmliche Finanzierung der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit wieder. Diese Abwärtsspirale trifft diejenigen, denen sich die Politik am meisten verpflichtet fühlt: die Kinder und Jugendlichen Berlins …

20157719_1590588854294324_166359751267147419_o

20248411_1590588777627665_3142645002125910112_o

20157147_1590588850960991_5165480398110811628_o

 

19 Jul

Das Ergebnis einer Anfrage von Tobias Schulze, MdA im Abgeordetenhaus ergab: Im Wedding gibt es zahlreiche Unfallstellen für Radfahrer*innen. Die haben wir uns gestern bei einer Radtour angeschaut und dabei über neue Verkehrskonzepte gesprochen. Vielen vielen Dank an Tobias, Kathi und Petra!!!

20231953_1589507034402506_9119980145555904569_o

20157844_1589507074402502_1745324929743694929_o

20116918_1589507041069172_1187841156205636088_o

18 Jul

Berlin Postkolonial hat uns gestern mit viel Lust fürs Engagement 3 Stunden lang einen Einblick in die kolonialen Spuren im afrikanischen Viertel gegeben. Auch ich habe viele Sachen lernen dürfen. Besonders betroffen haben mich die vielen direkten Kontinuitäten vom Kolonialismus zum Holocaust. Wir müssen für Berlin an einem Erinnerungskonzept arbeiten, dass die drei bedeutendsten Kolonialgründer (Peters, Nachtigal und Lüderitz) nicht mehr ehrt, aber die Vergangenheit auch nicht einfach ausradiert, als hätte es sie nicht gegeben. Auf Bundesebene müssen wir uns weiter dafür einsetzen, dass deutsche Völkermorde entsprechend anerkannt werden – auch durch Reparationszahlungen. Einen lieben Dank auch für die Organisation an Katalin Gennburg und ihr Team.

20158021_1587705664582643_8759878149716049022_o

20116906_1587705757915967_252822487934060985_o

20116809_1587705904582619_2440574177350306426_o

18 Jul

Heute morgen war ich bei einer Podiumsdiskussion am bilingualen Gymnasium Phorms. Die Moderation durch die Schüler*innen war wirklich klasse! Auch tolle kritische Fragen (vor allem den Vertreter der FDP und sein Verständnis von angemessener Lohnpolitik fanden viele…naja…). Vielen Dank für die großartige Veranstaltung und großes Kompliment!

20231941_1588346501185226_4855493632235716818_o

20121584_1588346421185234_9055171565561768405_o

FullSizeRender[3]

 

17 Jul

Am Wochenende habe ich das diesjährige Sommerfest der KULTURFABRIK Moabit in der Lehrter Straße besucht. 700 Meter Luftlinie vom Regierungsviertel entfernt kämpft die Kulturfabrik seit Jahren mit viel bürgerschaftlichem Engagement für ein stabiles Wohnklima im Kiez. Im Rahmen des Projekts „986 Schritte. Lehrter Straße“ wurde am Samstag schließlich eine neue Vision für die Lehrter Straße real – mithilfe von Legosteinen. Für mich ist die Kulturfabrik ein Musterbeispiel für ein kritisches Bewusstsein im Umgang mit urbanem Wandel. Weiter so! 

20045670_1586581024695107_7607204223171907905_o

20017808_1586581028028440_7448568718423459201_o

13 Jul

Das war die Überschrift der heutigen Debatte bei der Bayer AG. Tatsächlich wurde auch über Bildung, Wohnen, Einwanderung und Rente diskutiert. Technologische Entwicklung braucht soziale und demokratische Grundbedingungen – und zwar für alle!

cof

cof

12 Jul

Heute Vormittag war ich auf einer sehr spannenden Veranstaltung beim beruflichen Gymnasium in Moabit eingeladen. Abwechselnd mit meinen Gegenkandidat*innen der Grünen, SPD und CDU hatten wir die Möglichkeit uns den spannenden Fragen der Schülerinnen und Schülern der 12. Klasse zu stellen. Die Veranstaltung war als eine Art Speed Dating aufgebaut und nach je 20 Minuten wechselten wir das Klassenzimmer und stellten uns den Fragen einer neuen Klasse. Ich bin wirklich beeindruckt von der Themenbreite und wie spannend die Diskussion hierbei war. Von Mietenpolitik, über das Schulsystem, Netz-Anonymität bis zur Flüchtlingskrise und Steuern sind sehr interessante Gespräche entstanden, für die je 20 Minuten eigentlich viel zu kurz sind. Trotzdem eine tolle Gelegenheit direkt mit den Erstwähler*innen in Kontakt zu treten.20170712_120321 20170712_124948

11 Jul

Der Schulgarten Moabit feierte am Samstag seinen 20. Geburtstag. Es war ein tolles Fest mit vielen Mitmachaktionen, Musik, der Möglichkeit Tiere und Pflanzen zu beobachten, Freunde zu treffen und Leute kennen zu lernen.
Die Gartenchecker zeigten uns den Schulgarten, die Levetzowgirls von der NUK Levetzowstraße sangen begeisternd, Zauberer, Clowns und Trommler boten ein tolles Programm und die rebellischen Senior*innen vom Hansaufer 5 machten mit ihrem Gesang deutlich, dass sie weiterhin um Ihr Zuhause kämpfen werden, wobei ich sie gerne unterstützen möchte.
Kulinarische Köstlichkeiten aus Afrika, Usbekistan und der arabischen Welt boten leckere Abwechslung.
Ein wirklich toller und bunter Tag – vielen Dank!

20170708_171025 20170708_171059

6 Jul

An den letzten beiden Morgenden habe ich an Podiumsdiskussionen am OSZ Gesundheit im Wedding teilnehmen dürfen. Bezeichnend war, dass AfD und FDP gar nicht erst antraten und Frank Henkel sich hat vertreten lassen. Aus den Diskussionen erkannte man auch warum: Die Schüler*innen werden in der Ausbildung jämmerlich bezahlt, aber schon als komplette Arbeitskraft eingesetzt. Und später im Job erwarten viele auch Löhne, die in einem so reichen Land wie Deutschland den Menschen unwürdig sind. Immerhin haben mich die tollen Redebeiträge aus dem Publikum weiter motiviert, in diesem Wahlkampf für soziale Teilhabe und Gerechtigkeit zu streiten. Dafür meinen Dank und bis zum nächsten Mal!

sdr

20170705_120353

cof

1 Jul

Beim interkulturellen Fussballturnier des Narud e.V. wird MITEINANDER geschwitzt, gelacht und diskutiert. Diese wunderbaren Projekte sind für die Menschen, die ich heute kennengelernt habe Normalität und das sollte überall so sein. Gute Ausstattung, ehrliche Anerkennung und angemessene Bezahlung für diese tolle Arbeit – das wollen wir erreichen!

sdr

cof

cof

sdr

sdr